Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Aktuelles
 
Brandenburg vernetzt
 
     +++  Unsere Highlights 2018/19  +++     
 

Schulleben 2018/19

6K United!

 

Unter dem Motto „ Es lebe die Freundschaft“ nahmen auch in diesem Jahr über 100 Kinder der Storchenschule sowie zahlreiche Eltern und Lehrer am Konzert von 6k united teil.

Am 14.06. 2019 durften wir Teil eines der größten Chöre sein und gemeinsam mit über 5000 Kindern Lieder von Julia Engelmann, Peter Maffay, den Fanta 4, Namika und Lea präsentieren. Aber auch eine Opernarie „ Ombra ma fu“ sowie Volkslieder aus Schweden und Deutschland und ein englischer Blues waren Teil unseres Repertoires. Natürlich durfte auch in diesem Jahr der Song „ Kinder an die Macht“ nicht fehlen

Wir hatten dafür viele Monate geübt, Texte gelernt und uns auf unseren Auftritt vorbereitet. Eltern, Geschwister, Omas und Opas, Freunde und Verwandte füllten die gesamte Halle der Mercedes Benz Arena und so konnten wir vor ausverkauftem Haus zeigen was wir gelernt hatten.

Für uns alle, aber auch für unsere Eltern und Gäste war dieser Abend wieder ein besonderes Erlebnis mit vielen Gänsehautmomenten. Danke an alle Beteiligten und natürlich wollen wir auch 2020 dabei sein!

 

6K 1

 

6K 4

 

 


 

Projekttag: Sicher im Internet

 

Medientraining

 

An diesem Tag kam Medientrainer Jörg Hagel in unsere Klasse. Er brachte uns einen besseren Umgang mit Medien bei.

Wir haben ein Aufgabenblatt namens BrainBook bekommen. Dort sollten wir uns in einer ausgedachten Internetplattform sicher anmelden.

Wir haben außerdem gelernt dass WhatsApp unsere Daten klaut und uns ausspioniert. Eine Schülerin hat uns ein paar bessere Messenger vorgeschlagen z.B. Signal, Wire oder Threema zwei davon sind sogar kostenlos und sicher, denn WhatsApp ist eigentlich gar nicht kostenlos, weil man ja sozusagen mit seinen Daten bezahlt.

Wir haben gelernt wie man ein sicheres Passwort erstellt.

Mit der Website checkdeinpasswort.de haben wir geschaut ob unser ausgedachtes Passwort sicher ist, aber Vorsicht ihr dürft aus Sicherheitsgründen niemals eure echten Passwörter testen.

Wir haben gelernt das diese vier Dinge nicht ins Internet gehören:

1. Adresse

2. Geburtsdatum

3. Der echte Name

4. deine Festnetznummer von Zuhause

 

Mit Cybermobbing beschäftigt haben wir uns auch.

Wenn man gemobbt wird, soll man es als erstes Ignorieren, als zweites die Gruppe verlassen, danach den Mobber melden. Ganz wichtig ist es, dass man den Täter nicht liked, weil man sonst auch ein Täter ist.

Wir durften uns in ein Mobbingopfer versetzen und mit Karten von 1-6 entscheiden wie schlimm die Tat ist.

Man darf keine Bilder oder Musik (und ähnliches) aus dem Internet von anderen Personen, ohne sie zu fragen, auf anderen Websiten im Internet posten sonst verletzt man das Urheberrecht.

 

Der Tag war sehr interessant und spannend, wir haben viel dazu gelernt!

 

Von Sharin, Rosa & Giselle, Kl.6a

 

 


 

Kunstprojekt „Bruno Taut“


Die Klasse 5a nutzte die zurückliegenden Monate für ein Kunstprojekt besonderer Art.
 Schon in der ersten Schulwoche trafen sich alle Schüler der Klasse, ausgerüstet mit Fotoapperaten, zu einem Ausflug in die „ Tuschkastensiedlung“  Altglienicke. Alle bestaunten die farbenfrohen, kleinen Häuschen welche der Architekt Bruno Taut 1913 entstehen ließ. Es wurde viel fotografiert und jeder entschied sich für sein Lieblingshaus.
Als wir uns dann wenige Wochen später bei Frau Müller im Keramikkeller von „Massenhaft Ton“ trafen, hatte jeder eine Vorstellung und Fotos von seinem Haus. Nun konnte es losgehen. Grundplatte, Giebelwände und Dächer wurden geformt.. Nach einer Pause wurden dann die Fassaden sehr individuell gestaltet. Es entstanden 23 Unikate. Nach 5 Stunden Arbeit war der Rohbau beendet.
Nun mussten wir einige Wochen warten und der Ton musste trocknen. Als wir uns Anfang November wieder bei Frau Müller trafen, durften alle ihre Häuser anmalen und glasieren. Natürlich malte jeder sein Haus mit den Farben der „Tuschkastensiedlung“ an.
Nun war alles fertig und die Häuser mussten in den Brennofen. Noch einmal warten! Aber schließlich dauerte es nicht lange und die kleinen Häuser waren fertig. Alle individuell, alle gut gelungen. Sie werden dieses Jahr unter vielen Weihnachtsbäumen stehen und leuchten!
Vielen Dank an Frau Müller aus dem Keramikkeller und die Eltern der 5a!

 

5a 1   

5a 3

 

5a 2


                                                                                                                

Dezember 2018


 

Liebe Eltern,

liebe Kollegen und Schüler,

 

 

vielen Dank für die Beteiligung an unserer Weihnachtsaktion für Kinder in Not. 132 Weihnachtspäckchen konnten wir gemeinsam sammeln und heute am 10.12.2018 an die Stiftung Kinderzukunft übergeben. Nochmals herzlichen Dank an alle Unterstützer und eine schöne Vorweihnachtszeit!