Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Aktuelles
 
Brandenburg vernetzt
 
     +++  Es wird wieder vorgelesen!  +++     
 

Tagebuch vom 12.06.-17.06.2017

Montag, 12.06.2017

 

Endlich sind sie da! Um 18.00 Uhr kamen unsere Gäste nach einer langen Fahrt in Schöneiche an. Das von unserer Essenfirma gesponserte Abendbrot schmeckte lecker und so konnten anschließend unsere Eltern und Kinder ihre Gastkinder begrüßen und einen netten Abend zu Hause verbringen.

 

 

Dienstag, 13.06.2017

 

Große Eröffnungsveranstaltung mit vielen Gästen und einem tollen Programm der großen und kleinen Stars der Storchenschule!

Von 10.-11.30 Uhr arbeiteten die Kinder in verschiedenen Workshops, Experimente, Kunst, Sport und Animation standen auf dem Programm.

Um 14.00 Uhr trafen wir uns auf dem Sportplatz zu unserem traditionellen Fußballspiel: Schöneiche – Szczawnica…. und wir gewannen 12 : 0. Der Pokal gehört nun ein Jahr unserer Schule!

 

 

Mittwoch, 14.06.2017

 

BERLIN! Wie immer fahren wir mit 63 Kindern und 15 Erwachsenen nach Berlin. Der Reichstag, das Brandenburger Tor und der Alexanderplatz wurden von uns besucht. Mittag gab es bei Mc Donalds und Zeit für eine kurze Shoppingtour durch das Alexa hatten wir auch noch.

 

 

Donnerstag, 15.06.2017

 

Tag des Sports“, diesen Tag verbrachten wir im B1 – Center Schöneiche. Reichlich bewegen konnten sich alle Kinder und Erwachsenen beim Bowling, Tennis, Badminton, Squash, Fußballbillard und Tischtennis. Zum Beachvolleyball war es leider zu heiß!

 

 

Freitag, 16.06.2017

 

Tag in den Familien“, alle Kinder verbrachten einen wunderschönen Tag mit ihren Eltern bzw. Gasteltern. Auf dem Programm standen Ausflüge nach Berlin, ins Irrlandia, in den Tierpark und auch Schwimmbäder waren sehr beliebt.

Die Erwachsenen machten eine Tour durch die Berliner Unterwelten, sehr interessant!

 

 

Samstag, 17.06.2017

 

Am frühen Morgen hieß es Abschied nehmen , die Woche war sehr schnell vorbei. Aber im nächsten Jahr sehen wir uns wieder in Szczawnica und so wurden die Tränen schnell weggewischt und sich auf das nächste Wiedersehen gefreut!